HEIKE
BARANOWSKY

Schwimmerin (1:24), Kunsthalle München, 2000

 

1-channel video installation, 0:02 min. loop, colour, silent

Das Video zeigt eine kraulende Schwimmerin in einem schwarzen Badeanzug. Der in einem Berliner Freibad aufgezeichnete Loop ist zwei Sekunden lang und umfasst lediglich zwei Armzüge der Sportlerin. Die endlose Videoschleife vermittelt dem Betrachter daher das Gefühl, dass sich die Schwimmerin, ohne Luft zu holen, auf derselben Stelle bewegt. Die Arbeit ist auch ein Selbstporträt.

 

The video shows a swimmer wearing a black swimsuit that is doing the crawl. The loop recorded in an open-air pool in Berlin is two seconds long and only includes two arm strokes by the sportswoman. The endless video loop therefore conveys a feeling to the viewer that the swimmer, without drawing breath, is moving on the spot. The work is also a self-portrait.

 

Daniel Schreiber